Menu Schließen

Tipps und Tricks für Ihre modischste Garderobe aller Zeiten

Es spielt keine Rolle, wer Sie sind; wenn Sie in der heutigen Welt leben, kann es dazu führen, dass Sie sich minderwertig fühlen, wenn Sie nicht in Mode sind. Das liegt daran, dass Ihr Verständnis von Mode durch das, was Sie in den Medien erfahren haben, verzerrt sein kann. Lesen Sie weiter für eine Reihe von Tipps, die Sie unabhängig von Ihrem persönlichen Stil zur Mode führen werden.

Denken Sie bei der Wahl Ihrer Kleidung daran, zu welcher Jahreszeit Sie sich befinden. Wenn Sie in Rot und Orangen gut aussehen, sind Sie ein „Sommer“ und werden wahrscheinlich in jeder warmen Farbe (wie Gelb) gut aussehen. Wenn Sie in Blau gut aussehen, sind Sie wahrscheinlich ein „Winter“ und sehen auch in Weiß und Grau gut aus.

Wenn Sie Strümpfe tragen müssen, achten Sie darauf, dass Sie Strümpfe tragen, die Ihnen sehr gut passen und weder zu groß noch zu klein sind. Das Tragen der falschen Größe kann Ihnen sehr unangenehm sein, und es sieht nicht gut für Sie aus, wenn Sie sie in öffentlichen Bereichen anpassen müssen.

Wenn Sie graue Flecken in Ihren Haaren haben, ziehen Sie die Verwendung eines semipermanenten Farbstoffs in Betracht. Das Grau erscheint in der gleichen Farbe wie der Rest Ihres Haares und hält etwa zwei Monate. Mit dieser Taktik können Sie Ihr Haar zwar nicht wirklich aufhellen, aber Sie können sich dafür entscheiden, Ihre Locken zu verdunkeln, wenn Sie möchten.

Wenn Sie einen helleren Hautton haben und Ihr Haar in einem dunkleren Farbton färben möchten, sollten Sie in Erwägung ziehen, es in einem dunklen Braunton zu färben, anstatt sich für Tiefschwarz zu entscheiden. Die Wahl eines Brauntons ist viel schmeichelhafter, da Sie dann nicht zu verwaschen aussehen.

Ergänzen Sie Ihren Stil mit einem wunderbaren Lächeln

Wenn Sie traurig herumlaufen, spielt es keine Rolle, was Sie tragen. Ein wirklich modischer Mensch weiß, wie wichtig es ist, einen schönen Satz perlmuttartiger Weißtöne zu tragen. Sie sollten lächeln, wann immer Sie können. Dann werden Sie sich besser fühlen und immer modisch aussehen.

Für Stiefel und Sandalen sollten Sie Keilabsätze verwenden. Sie sind bei Frauen beliebt, weil sie sie größer und schlanker aussehen lassen. Achten Sie beim Kauf von Keilabsätzen darauf, dass sie nicht zu dick sind, da sie dann schwer begehbar sind.

Wenn Sie in den 40er Jahren oder älter sind, wissen Sie, dass Sie für Ihr Alter noch modisch sein können. Das bedeutet nicht, dass Sie sich so kleiden sollten, wie Sie es mit 20 Jahren getan haben, aber Sie können kluge Modeentscheidungen treffen. Für Frauen mittleren Alters ist ein Oberteil mit V-Ausschnitt und Strickjacke oder ein Blazer mit einer Kleiderhose ein schöner Look.

Wenn Sie eine Jacke für eine sehr wichtige bevorstehende Veranstaltung auswählen, müssen Sie darauf achten, dass Sie die Jacke mit der richtigen Ärmellänge finden. Wenn Ihr Mantel zu lang oder zu kurz ist, werden die Leute das bemerken. Die Manschette Ihres Hemdes sollte etwa einen halben Zentimeter oder so groß sein. Dies ist ein Schlüssel, den Sie immer im Hinterkopf behalten müssen.

Wenn Sie Ihr Haar trocknen, sollten Sie es einfach mit einem Handtuch abtupfen oder abtupfen, anstatt es mit einem Handtuch zu reiben. Reiben verheddert und bricht Ihr Haar und kann sogar zu Haarausfall führen. Wenn Sie Ihr Haar föhnen, verwenden Sie eine niedrige Einstellung und bewegen Sie den Föhn ständig, damit Sie nicht nur eine Haarsektion föhnen. Halten Sie den Föhn nicht zu nah an das Haar, da dies zu Schäden am Haar und sogar zu Verbrennungen führen kann.

Wie Sie jetzt sehen können, kann jeder modisch sein, wenn er die richtige Einstellung und die richtigen Informationen hat. Wenden Sie die Tipps an, die Sie gerade gelesen haben, und schon bald passen Sie sich an, egal wo Sie hingehen. Wenn Sie Ihrem Herzen folgen, wo es um Mode geht, könnten Sie der nächste Trendsetter sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.